Concession

Outfit

Gesteht ihr euch Fehler ein? Sei es, dass ein bauchfreies Top im Regen nicht immer die beste Wahl ist oder dass das Kommentar letztens doch etwas übertrieben war?

IMG_3491

Letzten Endes kann man nicht alles was man bereut zurücknehmen und erst recht im Internet bleibt vieles einfach bestehen.

Seit ich meinen Blog führe achte ich doppelt so sehr darauf nichts falsches zuschreiben, was einerseits doch ziemlich anstrengend werden kann und manchmal fühle ich mich in meiner Freiheit eingeschränkt. Es ist keineswegs so als wenn ich negative Kommentare, oder von mir aus „hate“ verbreiten will, doch ich habe meist Angst davor wie man meine Meinung aufnimmt. Letztlich will ich keinen Menschen verletzen oder auf eine falsche Weise gegenübertreten. Viel mehr ist es mir wichtig jeden glücklich zu stimmen und dabei trotzdem meine Meinung zu verbreiten.

Utopische Wünsche.

Wie seht ihr das mit der Meinung und den Kommentaren? Haltet ihr euch zurück, oder lasst ihr euren Worten freien Lauf?

Auf dass die nächsten Instagram Posts ohne „Hate“ verbreitet werden können. Schönen Tag, meine Lieben.

IMG_3467

IMG_3470 IMG_3522

Hose – Monki

Blazer – Vintage

Top – H&M

Tasche – Stradivarius

Schuhe – Deichmann

Advertisements

9 Gedanken zu “Concession

  1. super schöne Fotos 🙂
    und ja, ich stimme dir vollkommen zu! Wenn ich etwas kommentiere überlege ich jedes Mal ob es ja nicht „gemein“ geschrieben ist! Manchmal hab ich richtig Angst etwas falsch zu machen!

    Wenn mir etwas zum Beispiel nicht so gefällt oder ich nicht die gleiche Meinung habe, bin ich meistens ruhig und schreibe gar kein Kommentar dazu 😀 Das ist meiner Meinung nach die beste Lösung, denn ich muss nicht immer gleicher Meinung sein wie alle anderen 🙂

    Toller Beitrag! Hat mich zum Nachdenken angeregt! 😉

    Liebe Grüße, M ❤

    https://stylingengel.wordpress.com

    Gefällt mir

    1. Danke! 🙂

      Ich gebe dir da vollkommen recht, aber habe leider auch schon oft beobachtet oder mitbekommen, dass selbst sowas als „hate“ aufgenommen wird. Dabei vergeht einem dann oft die Lust auf das kommentieren, obwohl ich finde das ein Blog gerade durch Kommentare belebt wird.

      Liebe Grüße! ❤

      Gefällt mir

  2. Ich finde die aktuelle Fixierung auf politische Korrektheit und den übervorsichtigen Umgang miteinander um bloß jedmögliche Konfrontation zu Vermeiden grausam.
    Ob ich dabei möglicherweise die Gefühle irgendwelcher Leser verletze ist mir relativ egal.
    Ich habe eine subjektive Meinung und wenn damit jemand ein Problem hat, bin ich gerne bereit, in einem vernünftigen Umgangston zu diskutieren, ob ich nicht vielleicht falsch liege.
    Aber mir deswegen den Mund und meine Freiheit verbieten? – Nein!

    Gefällt mir

    1. Das finde ich gut!
      Letztlich muss man damit klarkommen, dass Kommentare nicht unbedingt die eigene Meinung widerspiegeln. Vorallem wenn man dann noch bereit ist darüber zu diskutieren, sind solche Kommentare oftmals hilfreich.

      Liebe Grüße. ❤

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s