Shock

Outfit

Ich schau an mir herunter, die Hose rutscht. Ein kleines Lächeln huscht über mein Gesicht und ich ziehe sie hoch, nur um im nächsten Moment den kleinen Schock zu spüren – Freue ich mich darüber, dass ich abgenommen habe?
IMG_4094

Einerseits ein Schock, andererseits hat es mich zum nachdenken angeregt. War ich nicht zufrieden mit mir? Vor allem nach den ganzen Workouts. Ich hab nun mal einen trainierten Körper und ein breites Becken, aber irgendwie ja auch die Rundungen an den richtigen Stellen. Ich sollte zufrieden sein.

Es ist zu einem Ritual geworden sich jeden Morgen den Instagram Feed anzusehen und die ganzen Mädels mit den Traumkörpern in den tollen Bikinis zu betrachten. So viele Detox Säfte und Low Carb Gerichte – Hat das jetzt den „Vegan Trend“ abgelöst? Letztlich muss ich mich damit abfinden, dass ich anders aussehe als so manch andere Menschen. Trotzdem bleibt die Freude nicht aus, wenn der Hintern dann doch etwas schmaler geworden ist. Ist so ne Frauen Sache, oder?

Den Körper richtig zu verpacken – Darum geht es ja eigentlich auf meinem Blog. Ich laufe nicht jeden Tag mit Flatter – Dalmatiner Hosen rum. Nein, manchmal geht es auch ganz Casual. Das Augenmerk liegt dabei auf meiner Bodychain – Ich vergötter Accessoires die für sich da stehen, bei denen man nichts großartiges drum herum bauen muss.

So kann man auch den Jeans – TShirt Look aufregend stylen. Euch wünsche ich einen entspannten Tag, meine Lieben.

IMG_4117

IMG_4128IMG_4078 bw

Bodychain – TopShop

Cardigan – Monki

Jeans – Pull and Bear

Schuhe – Aldo

Tasche – Stradivarius

(Der Einkaufswagen stand in einer Parklücke – Den habe ich nicht entführt und wieder zurück auf den Parkplatz gestellt.)

Advertisements

8 Gedanken zu “Shock

  1. Phew, diesen kleinen, reflexartigen Gedanken kenne ich. _Eigentlich weiß man vom Kopf her, dass man weder abnehmen muss, noch sollte. Und trotzdem sitzt das so tief drin, dass Abnehmen einfach grundsätzlich etwas Gutes ist…

    Deine Figur finde ich auf jeden Fall wunderbar – und die Kette auch. Witzig, so eine habe ich vorher noch nie gesehen. An wie vielen Verschlüssen macht man die auf, bzw. verheddern sich tollpatschigere Zeitgenossen (ahem…) darin unweigerlich beim An- und Ausziehen? ^^

    Gefällt mir

    1. Danke sehr!
      Die wird oben am Nacken verschlossen, aber entheddern muss man sie alle 5 – 10 Minuten und ruckartige Bewegungen empfehle ich definitiv nicht! Abgesehen davon hat sie einen stolzen Preis für einfachen Modeschmuck den ich schon mehrere male reparieren musste. 🙂

      Liebe grüße. ❤

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s